Therme Niederösterreich – Wellness Niederösterreich

Wasser ist der Ursprung allen Lebens und zugleich das älteste Heilmittel der Welt. Revitalisierendes Thermalwasser verspricht Entspannung von Körper und Geist. Bei einem Blick auf die alpine Landschaft, hügeliges Gelände oder auf Weinberge lässt es sich noch besser erholen. Therme Niederösterreich – Das flächengrößte Bundesland Österreichs besitzt eine Reihe von Wohlfühl-Oasen, die tiefenentspannende Massagen, relaxende Sauna-Besuche und noch vieles mehr bieten.

Therme Niederösterreich – Wellness Niederösterreich

Hier findet sich ein Überblick über Thermen in Niederösterreich, wo ein Verwöhn- und Genussprogramm auf höchstem Niveau zu finden ist.

Sole-Felsen-Bad Gmünd

Im Herzen des Waldviertels liegt das Sole-Felsen-Bad. Das Wasser im Bad ist mit Bad Ischler Heilsole angereichert. Dies hat positive Auswirkungen auf das Hautbild, senkt den Blutdruck und stabilisiert den Kreislauf. Die Badewelt umfasst unter anderem ein Sole-Becken, einen Strömungskanal sowie Sole-Relax-Lagunen. Von den gemütlichen Luftsprudelplätzen in der Granitschale genießt man einen tollen Ausblick auf den Asangteich, welcher von den Gästen ebenso genutzt werden kann. Spaß und Action verspricht eine 65 Meter lange Röhrenrutsche, eine Wasserkletterwand und das Innen- und Außenbecken für die kleinen Gäste.

Wärme und Düfte strömen einem beim Besuch der großzügigen Saunalandschaft entgegen. Hier stehen neben einer Saunabar und Felsen-Hamam eine Dampfgrotte, Infrarotkabine sowie drei Saunen im Innen- und Außenbereich zur Verfügung. Für Abkühlung und Erfrischung nach dem Saunagang sorgt der Naturteich. Verwöhnen lassen kann man sich zudem bei diversen Massagen.

Therme Laa – Therme Niederösterreich

Die einzige Therme im Weinviertel ist sehr vielfältig. Sie bietet sowohl ein Thermen-Abenteuer für die ganze Familie, als auch gesunde Treatments und romantische Auszeiten zu zweit. Das vielfältige Thermen-Angebot sorgt dafür, dass sich alle Gäste wohl fühlen. Große und kleine Gäste erwartet toller Wasser- und Dampf-Spaß in den Thermal-, Massage-, Sole- und Aktiv-Becken. Ein 36°C warmes Solebecken mit akustischen und optischen Spezialeffekten sowie ein kühles Aktivbecken im Freien versprechen Abwechslung.

Die Therme ist außerdem optimal auf Kinder abgestimmt. Die Bereiche mit speziellen Kinderbecken sowie Kinderanimation werden die Augen der Kleinen zum Strahlen bringen. Schwitzen, das sich wohltuend für Körper und Geist auswirkt, kann man in den verschiedensten Saunen. Zum Saunieren lädt unter anderem die Zirbenholz- oder die urtümliche Weinviertel-Sauna ein. Von Anfang Juni bis Ende August öffnet das Sommerbad der Therme Laa seine Pforten.

Römertherme Baden

Sich wohl fühlen und zugleich Körper und Seele etwas Gutes tun lautet die Philosophie der Römertherme Baden, die rund 20 Kilometer von Wien entfernt liegt. In den heilsamen Schwefelthermalquellen badeten schon die Römer und wussten von der positiven Kombination aus Badeerlebnis und Gesundheitsvorsorge Bescheid. Heute werden hier traditionelle Heilmethoden mit Wellness-Moderne verbunden.

Ein Highlight ist bestimmt auch das größte freihängende Glasdach Europas, welches Licht und Sonne durch den Raum fluten lassen. Für Erholung vom oftmals stressigen Alltag sorgen ein Whirlpool, ebenso wie ein Sport-, Vital- und Kinderplanschbecken. Die Seele baumeln lassen kann man im Schwefelfreibecken, das mit schwefelhaltigem Wasser aus den Badener Heilquellen gefüllt ist, ebenso wie im Kleeblatt-Freibecken. Ins Schwitzen gerät man in der klassischen finnischen Sauna, in der Zirben-Sauna und in der Bio-Sauna mit Farb-Therapie.

Ebenso relaxed werden wie im hellen Innen-Bereich kann im grünen Außen-Areal. Zudem beherbergt die Therme ein Fitness-Center und ein Restaurant.

Therme Linsberg Asia

Dieser Ort hat sich von fernöstlichen Prinzipien inspirieren lassen. Die gelungene Symbiose aus asiatischen und europäischen Einflüssen schafft ein unvergessliches Flair. Die Therme Linsberg Asia, welche exklusiv für Gäste ab 16 Jahren konzipiert wurde, bietet Ruhe und Entspannung. Die Therme Niederösterreich ist knapp eine Stunde von Wien entfernt und setzt die ganzheitliche Erholung und die Belebung von Körper und Geist in den Fokus.

Insgesamt acht Pools im Innen- und Außenbereich erwartet die Gäste, ebenso wie neun Saunen, die sich unterschiedlichen Themen widmen. Für sanftes Schwitzen gibt es eine eigene, sogenannte Softsauna bei 20 % Luftfeuchtigkeit, als auch ein Softdampfbad mit einer kreislaufschonenden Hitze-Variante. Im Spa kann man sich mit klassischen und asiatischen Massagen verwöhnen lassen. Kulinarisch bleibt sich die Therme ebenso treu und lockt mit einer fantasievollen Fusionsküche kombiniert mit eleganter, asiatischer Atmosphäre.

Ybbstaler Solebad

Als Sole- und Sauna-Paradies für Familien bezeichnet sich das Ybbstaler Solebad. Gäste jeden Alters werden die Thermen-Vielfalt lieben. Jeder Gast kann sich individuell sein eigenes Programm zusammenbasteln. So sorgen beispielsweise ein Süßwasser-Sportbecken, Bewegungsbecken und Rutschen für Abenteuer, während Relax- und Wohlfühl-Inseln zum Abschalten einladen.

Das 32 bis 34 Grad warme Sole-Wasser führt dazu, dass man sich rasch wie auf einer Reise ans Tote Meer fühlt und im gleichen Zug die wohltuende Wirkung des Solewassers für Haut und Körper genießt. Für Wellness- und Therapie-Behandlungen steht ein Emotion Life Center zur Verfügung. Sauna-Fans werden die Amethyst-, Salz-, Kristall- und Zirben-Sauna lieben.

Fischauer Thermalbad

Ein weiterer Thermen-Anziehungspunkt befindet sich im Süden Wiens. Das romantische Thermalbad besticht durch historisches Ambiente im Sauna- und Wellnessbereich. Im Saunabereich kann man einen entspannenden Aufguss genießen und sich anschließend im frischen Quellwasser abkühlen. Es stehen unter anderem eine finnische Sauna, eine Biosauna mit sanften 50 Grad sowie ein Dampfbad zur Verfügung.

In der Oase der Erholung und Erfrischung finden sich zwei Schwimmbecken mit ständig durchfließendem, kristallklarem Quellwasser mit einer Temperatur von 19 °C. Mineralische Bestandteile haben eine belebende Wirkung auf den Körper. In den Sommermonaten laden herrliche Liegewiesen zum Abschalten ein.

Thermalbad Vöslau – Wellness Niederösterreich

Entspannung und Badevergnügen in Mitten feudalistischer Architektur verspricht das Thermalbad Vöslau. Die große Parklandschaft besticht durch ihre Architektur, welche als Juwel der Jahrhundertwende gilt. Die Becken werden mit dem Wasser aus der Vöslauer Heil- und Mineralwasser-Quelle gespeist. Die Therme präsentiert sich sehr vielfältig – von Schwimmen in reinem Mineralwasser, Relaxen im ruhigen Waldbecken über Action beim Beachvolleyball bis hin zu wohltuenden Kosmetikbehandlungen ist alles möglich. Zum Verweilen laden die Hängematten im Marienpark ein. Wildromantische Felsenlandschaften und duftende Föhrenwälder machen das Thermalbad zu einem einmaligen Ort der Sommerfrische.

Das umfassende Angebot verbindet Badespaß, Freizeitvergnügen und Entspannung. Ein besonderes Flair entsteht durch die Symbiose der Atmosphäre von früher und dem Komfort von heute. An dem Bad, das in der Nähe von Wien liegt, erfreuen sich auch Sportbegeisterte, denn hier kann man Minigolf, Tennis und Beachvolleyball spielen. Kulinarisch verwöhnt werden die Besucher im Restaurant und Bistro und im Eispavillion. Ein Milchshake an der Milchbar sorgt für eine willkommene Erfrischung zwischendurch. Eine Besonderheit stellen die zwölf Waldkabanen dar, die nach historischem Vorbild gestaltet wurden.

Weitere Wellnessoasen in der Nähe: Therme Burgenland und Therme Steiermark.

Therme Steiermark – Wellness Steiermark

Therme Burgenland – Wellness Burgenland