Murtal – die Top Ausflugsziele

Insidertipps der Sehenswürdigkeiten im Murtal

Das Murtal in der Steiermark besticht nicht nur durch seine bezaubernde Landschaft, es bietet seinen Gästen auch jede Menge attraktive Ausflugziele. Ob sportlich oder eher gemütlich, diese Region ist sowohl im Sommer als auch im Winter einen Besuch wert. Radfahrer werden von den schönen Radwegen entlang der Mur begeistert sein, Skifahrer kommen auf den bis zu 2.700 m hohen Bergen ebenso voll auf ihre Kosten.

Folgende 4 Vorschläge zählen sicher zu den Insidertipps dieser wunderschönen Gegend:

  1. Wanderroute vom Gletscher zum Wein

Ein neuer Weitwanderweg führt vom Dachsteingletscher bis in Weinland. Egal ob man sich für die Nord- oder die Südroute entscheidet, majestätische Berggipfel, traumhafte Naturschutzgebiete und kulturelle Highlights sind ständige Begleiter.

  1. Der Murradweg

Ausgehend vom Nationalpark Hohe Tauern führt die Strecke leicht bergab und entlang der Mur über die Hauptstadt Graz bis ins Dreiländereck. Eine Fahrt durch die abwechslungsreiche Landschaft ist ein wahrer Genuss.

  1. Red Bull Ring in Spielberg

Die einst legendäre Rennstrecke bietet mittlerweile eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten. Das Unterhaltungsangebot reicht von Wandern über Fischen bis hin zum Reiten und Golfen. Und natürlich lockt der Motorsport alljährlich zahlreiche Besucher an.

Red-Bull-Ring CC0 Pixabay
  1. Therme Aqualux, Fohnsdorf

Die Therme ist schon alleine wegen ihrem Baustil eine echte Sehenswürdigkeit (sie wurde einem steirischen Kohleflöz nachempfunden). Neben Wellenbad, Wasserrutsche und Strömungskanal für wagemutigere Naturen ist im 2-geschossigen Wellnessbereich für Wohlbefinden pur gesorgt. Ob in der Sauna, im Dampfbad oder im Solarium – hier kann man so richtig relaxen.

Sehenswürdigkeiten welche auch bei Schlechtwetter besucht werden können

Auf der Suche nach ganzjährigen Ausflugstipps in der Urlaubsregion Murtal haben wir einige Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten gefunden, welche auch bei Schlechtwetter bzw. im Winter geöffnet haben. Gerade an Regentagen ist oft guter Rat gefragt, denn bei schlechtem Wetter muss man seine Ausflüge an die Wetterverhältnisse anpassen.

  1. Erlebniswelt Edelsteine Krampl

Eintauchen in die Welt der edlen Steine ist hier die Devise. Im steinverarbeitenden Betrieb „Edelsteine Krampl“  wird steirisches Gestein in einzigartige Schmuckstücke verwandelt. Die Teilnahme an einem Aktivprogramm zur Selbstgestaltung eines kleinen Kunststückes ist für alle Generationen ein Erlebnis der besonderen Art.

  1. Stadtmuseum Judenburg

Hier warten 3 Etagen voller geschichtsträchtiger Details über die Stadt Judenburg, welche im Mittelalter Gericht und Mautstätte war sowie das Münzprägerecht besaß. Der Judenburger Gulden war übrigens die erste Goldmünze Österreichs! Ein Besuch des Museums ist garantiert ein lohnendes Freizeitprogramm.

Familienausflug: Ausflugsziele für Kinder

Für Kinder ist sicher der Besuch der Aqualux Therme in Fohnsdorf ein besonderes Vergnügen. In diesem Wasserpark fühlen sich die Kids garantiert pudelwohl. Eine Black-Hole-Rutsche, wilde Fontänen und ein Strömungskanal machen so richtig Lust auf einen Sprung ins Wasser. In der Aqualux Therme begegnet man garantiert „der perfekten Welle“.

Für Kinder ab 4 Jahren ist der Sternenturm in Judenburg ein optimales Ausflugsziel. Neugierige Nasen kommen dort voll auf ihre Kosten. Im modernsten Planetarium Europas wird man fachkundig und altersspezifisch in die Welt der Sterne, Planeten und Galaxien entführt. Das Gebäude ist 500 Jahre alt und mit 76 m der höchste Stadtturm Österreichs. Für Fans geheimnisvoller Welten ein absolutes Muss!


Schokoladenmanufakturen in der Steiermark

5 beliebte Bierbottich-Bäder – Entschlackung und Wellness im Bierbad