Ein Hauch von Karibik in der Steiermark

Karibisch anmutendes, türkisfarbenes Gewässer und dies mitten in Österreich! Lediglich der Blick in die Berge und die Wassertemperatur lassen uns hier nicht mehr an die Karibik, sondern an Österreich denken. 🙂

farbenprächtiger Anblick
Grüner See CC0 Pixabay

Der Grüne See

Dieser See wird aufgrund seiner Farbgebung auch als „die Karibik der Hochsteiermark“ bezeichnet. Der Grüne See ist eigentlich ein reiner Schmelzwassersee und beginnt sich daher in der Zeit der Schneeschmelze ca. Ende April zu füllen. Rund um Pfingsten erreicht der See seinen Wasserhöchststand, danach sinkt der Wasserstand wieder ab. Im Spätherbst ist lediglich an der tiefsten Stelle noch eine Restwassermenge übrig.

Das Wasser ist kristallklar aber auch sehr kalt (4 bis 6 Grad Celsius), jedoch gerade in der Zeit des Wasserhöchststandes und der türkisfarbenes Farbgebung ein Eldorado für Taucher und Unterwasser-Fotografen.

Rundweg um den Grünen See

Start und Ziel: Parkplatz Grüner See (756 m)

Weitere Informationen über den See


R2-D2 wurde in Niederösterreich gesichtet!

12 typische Tiroler Gerichte für den nächsten Tirol-Urlaub